Facebooks Datenschutzreform

Ja, ich gebe es zu.

Ich sähe meine Daten gerne in angemessener Art und Weise „geschützt“, aber richtig mit dem Thema Datenschutz auseinandersetzen, das wollte ich mich die ganze Zeit nicht wirklich. Da ich jedoch schon ein Auge darauf habe, was in meinem Twitter-Umfeld im Moment diskutiert – und demnach von meinem Netzwerk auch als kritisch und diskussionswürdig erachtet – wird, hat sich mein Augenmerk jetzt doch mal auf ein „Datenschutz Issue“ gerichtet, nämlich jenes von Facebook.

Wie ich schon beim Einloggen gerade auf Facebook bemerkt habe, soll ich irgendwo irgendwas anklickenBürgerrechtler sollen das jedoch verurteilen, was mich irritiert. Und wie? PRIVATE Einträge könnten jetzt sichtbar werden?

Aber. Darüber lässt sich doch diskutieren, oder?

Ich glaube, ich muss mich da doch mal intensiver mit dem Thema befassen… oder ein Leser/ eine Leserin meines Vertrauens sagt mir jetzt ganz einfach, was in diesem Falle zu tun ist.

Ihr wisst ja, wo ihr mich findet.

Die eLEx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.