Digitale Reputation: Worth to Watch (3)

Meine ganze Twitter-Community hat es immer wieder auf’s Tapet gebracht, folgendes Video zur Digitalen Reputation:

… und nachdem mein langer (und anstrengend nerviger) Arbeitstag vorbei war und ich es …. endlich… selbst einmal anschauen durfte muss ich zugeben: ZU RECHT!

… denn hier werden jene Perspektiven auf das Thema „Digitale Reputation“ aufgezeigt, die sich auch in mir immer mal wieder widerstreiten.

Da gibt es die eine Seite, die sagt, öffne Dich nicht im Internet, Informationen, die Du über Dich (freiwillig) bereitstellst werden irgendwan gegen Dich benutzt, weil in einen Dir fremden Kontext gesetzt bzw. Du Dich mit der Zeit weiterentwickelst und alte Veröffentlichungen jedwelcher Art immer wieder als „Negativbeispiele“ (weil aus Anfangszeiten des Umgangs mit dem Web 2.0) hervorgekramt werden.

Die andere Seite jedoch flüstert mir ein, dass nur über Öffnung Austausch möglich wird, nur durch Üben Expertise entstehen kann.

Ich bin gespannt, welche Seite langfristig in mir obsiegt bzw. welchen Mittelweg ich für mich finden kann.

Bis die (Weihnachts-)Tage,

die eLEx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.