Ab mit alten Zöpfen oder …. Veränderung beginnt im (am?) Kopf

done

Ich weiss, zunächst einmal sollte ich über meine Eindrücke auf dem BarCamp in Vienna (#bcvie) berichten, und nun zäume ich das Pferd (mal wieder?) von hinten her auf: Ich berichte von den (nicht unbeträchtlichen) Folgen.

Auch wenn es kaum jemandem an mir aufgefallen sein mag, … ich empfand es als ä u ß e r s t inspirierend. Insbesondere die Programmierer in der Runde. Inspirierend war auch und vor allem der Perspektivwechsel. Die Dinge vom Code her zu betrachten. Auch mal die “rein technischen” Details und Überlegungen zuzulassen, die ich normalerweise aufgrund meines eher auf das pädagogische/ soziale/ gesellschaftliche gerichteten Blicks verdränge.

Mir war es doch glatt heute ein ernstes Bedürfnis, mir die alten Zöpfe abschneiden zu lassen. Veränderung beginnt eben immer im (am?) Kopf.

Vielleicht wird aus mir jetzt doch noch eine gute Programmiererin? … so mit so ganz kurzen Haaren? 😉

4 Antworten auf „Ab mit alten Zöpfen oder …. Veränderung beginnt im (am?) Kopf“

    1. Hi Andi… weiss der Herr, wie ich bis dahin aussehe… ich glaub ich kleb’ mir einfach ein PostIt mit mons7 drauf auf die Stirn 😉 😉 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *