#opco11 Tag 2 – oder was geht (denn da) ab?

Logo geklaut von hier. Heute Nachmittag. Auf Arbeit. Äußerst erquicklicher Termin hinter mir, nächster findet gerade statt. Wir binden den #opco11 RSS-Twitter-Feed in einen Moodle-Kurs ein. Gelungen. OH. MEIN. GOTT. Was geht denn da ab? Das Feld hat die Wirkung auf mich wie die Börsenkurse, die am unteren Rand des Bildschirmes des Nachrichtensenders vorbeilaufen und sich über die Bewegtheit in meine Aufmerksamkeitsspanne drängeln. Ich beschließe zu ignorieren.

Am frühen Abend. Ich suche nach #opco11 und schaue die Tweets ganz langsam in rückwärts an. Sie fangen an sich zu gleichen. Da gibt es die, die mittelen, dass es jetzt losgehe. Dann die, die Jochen Robes Rede ankündigen. Und ein paar einzelne ausgewählte Blog-Einträge. Ich stelle mir vor, wie die Zugriffszahlen dieser explodieren müssen. Schöne Motivation auch einen abzusetzen 😉 . Dann gibt es die #twibbon Tweets. Natürlich muss ich auch sowas haben. Ich freue mich innerlich, dass das Rosa so gut zum Design meiner persönlichen Twitter-Tapete passt.

Spannung, die Aufregung, die Orientierungsversuche und auch manchmal -losigkeit hängt zwischen den Tweets. Bisher kein Durchbruch zum Inhalt. Aber auch ich orientiere mich ja noch. Wer ist da? Ich schaue in viele Gesichter, die ich so gut kenne wie mag. Ich lasse mich mal wieder zu Herr Larbig auf den Blog spülen. Und eine andere Welle schwemmt mich zu Audioboo. Ja, ich bekenne, Dich finde ich nützlich und habe Dich nicht nur vernachlässigt sondern noch gar nicht im geringsten ausgereizt.

Ich bin bereit, zum Inhalt weiterzuschreiten. Oder vielleicht doch erst Morgen.

Bis Morgen die mons.

6 Antworten auf „#opco11 Tag 2 – oder was geht (denn da) ab?“

  1. „Und wann geht’s um Inhalte?“ – habe ich mich heute auch (kurz) gefragt. Und mir dann folgendes geantwortet:
    – warum Formen, Aktivitäten (Tweets, Tools, Links, twibbons …) und Inhalte trennen? Das werden wir nicht hinbekommen. Müssen wir das hinbekommen?
    – braucht es einen Startschuss für alle? Oder läuft jede/r los, wenn sie/er halt loslaufen will?
    – s.o.: @vilsrip
    – wir sind ja erst am zweiten Tag

    Aber die Frage ist gut, Monika 😉 Sie wird uns bleiben!
    Gruß, Jochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.