5 Antworten auf „In eigener Sache: #aufgehübscht“

  1. Hey Monika, also ich bin zwar nicht soooo super blog-affin, aber gerade deshalb: ein einspaltiges Design ist völlig ungewohnt und hindert mich deshalb beim intuitiven Lesen und Navigieren durch Dein Blog. Gemerkt habe ich das vor allem daran, dass ich „vorheriger Artikel“ nur sehr dezent unter all den vielen verschiedenen Feldern (also aktueller Artikel und Widgets) fand.

    Auch die Tagcloud und alles, wo ich gerne drauf klicken würde so weit unten zu haben… das Aussehen mißfällt mir nicht, aber irgendwie ist es unpraktisch (für MICH, was nichts heißen muss) und steht damit in Widerspruch zu gutem Design.

    Du Liebe – sehen wir uns eigentlich bei der re:publica?

  2. Liebe @reichweite,

    Herzensdank für Deine Rückmeldung, die ich mal in „schön schlicht, aber eben nicht einfach zu handlen“ übersetze. (Analog zu früher: „Schönheit muss halt leiden“ 😉 🙂 ). Jetzt steht es hiermit und offiziell endgültig fest: AM MONTAG GIBT’S EIN NEUES DESIGN!

    Und ja, bin im Mai in Berlin! Und freue mich auf ein Zusammentreffen! 🙂

    Es grüßt aus FFM, m

  3. Oh ja, bitte wieder ein Design, in dem alles Wichtige rechts oder links zu finden ist. Bin nur Dank des Kommentars von Caroline darauf gekommen, dass unter dem Kommentarfeld noch etwas sein könnte.

  4. Schließe mich grob meinen Vorrednern an. Mir geht es hier weniger um die Ästhetik im Sinne des Schönen, sondern um eine Unterstützung bei der Orientierung und somit der Rezeption Deiner Inhalte…

    Beste Grüße aus HD
    Frieder

  5. O.k. Vielen Dank an euch für das Feedback über die verschiedensten Kanäle. Schade dass wenn man auf „View results“ drückt die Eingaben aus dem Freitextfeld nicht zu sehen sind! (My personal „best of“: Schlicht. Aber passt zu Dir! 🙂 ).
    Altes Design hiermit wieder hergestellt, weil definitiv praktischer. Da die Form jetzt geklärt, kann ja es wieder an (und um) die Inhalte geh’n.
    Ein schönes Rest-Wochenende euch allen wünscht
    monsi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.