#SoMe via E-Mail lernen

Bildquelle. Da hat mich doch – wieder einmal – und das schon vor ein paar Tagen und via #twitter der @khpape auf etwas gar Interessantes aufmerksam gemacht:

Kompakt – Kostenlos – Kalorienarm, den Web 2.0-Führerschein der Cogneon Akademie.

In 6 Lektionen sollen der E-Mail-Abonnentin
1) Soziale Medien
2) Soziale Netzwerke
3) Wikis
4) Weblogs
5) Microblogs und
6) RSS

und das jeweils in 10 Minuten nähergebracht werden. Da horcht doch gleich die Erziehungswissenschaftlerin in mir auf…

… denn mir gefällt die Idee
-> das Themenfeld in Lernhappen zu unterteilen (Stichwort: Microlearning)
-> das Ganze zwar angeliefert zu bekommen („push“), allerdings auf Anforderung der Teilnehmerin („pull“)
-> die Taktung/absehbare Länge der Einführung.

… was mir spontan nicht so zusagt ist
-> dass die „Lektionen“ per E-Mail angeliefert werden (Alternative: Mobile Learning?)
-> dass das Konzept – zunächst – nach Teilnehmerpassivität klingt, also – bisher – nichts darauf hindeutet, dass die Teilnehmerin nach Empfang des 10-Minuten Happens aktiv werden könnte/sollte.

Ich habe mich auf jeden Fall einmal eingeschrieben, würde mich freuen, wenn der eine oder die andere auch am Experiment teilnähme (wie wäre es damit, Jasmin? 😉 ) und werde – wie immer – über Erkenntnisse berichten.

Ein schönes Restwochenende euch allen wünscht

die mons7