Hier kommt der Messenger Bot!

Messenger Bot

Warum Menschen Newsletter abonnieren

Ja, ja, ihr kennt das. Man abonniert den einen oder anderen Newsletter, weil es einem irgendwie nahe gelegt wird. Entweder durch beständiges Einblenden wenn man auf einer Webseite sich eigentlich nur in Ruhe umschauen mag… und man sich dann irgendwann denkt, o.k., ich abonniere, aber dafür lass mich in Ruhe weiterschauen.

Oder aber, weil man fürs Abo was bekommt. Ein Whitepaper. Einen Discount. Whatever. Ganz selten mal, dass ich aus Interesse am Inhalt abonniere. Doch. Ich kann ein zwei Beispiele nennen.

Zwischenfrage: Habt ihr (noch) Newsletter abonniert? Und wenn ja, warum?

Ich jedenfalls bestelle die – wenn mir die Anzahl einfach zu viel in der Inbox erscheint – wieder ab. Oder aber blocke die Absender-Adresse einfach. Wobei ich da ab und zu an die Grenze dessen gerate, was mein E-Mail-Anbieter an Blocks erlaubt.

Kurzum: Ich habe keinen Bock mehr auf Newsletter.

Hier kommt der Messenger Bot

Was das ist, so ein Messenger Bot? Seht am Beispiel hier selbst.

NATÜRLICH habe ich den Björn angetextet mit „start“ … und dann festgestellt, dass hier – wie beim Newsletter-Abo auch – das Double-Opt-In-Verfahren gilt. Also ich bekunde mein Interesse darüber, dass ich eben „start“ texte. Und dann fragt mich der Messenger, ob ich mit Björn texten will… und ich kann anklicken, dass ich wirklich die Nachrichten über den Messenger abonnieren möchte.

Schön. Schön. Bin gespannt, nach wie vielen Bot Abos ich mich wie seinerzeit in meiner E-Mail-Inbox fühle, als ich entweder „unsubscribe“ klickte,… oder schlimmer noch „block“.

Alles neu, alles beim Alten?

Eure @mons7